Fehlbelastung der Zähne verhindern

Eine Aufbissschiene (auch Knirscherschiene) eine Aufbissschiene wird hergestellt, um eine Dysfunktion des Kausystems zu beheben. Ziel der Therapie mittels einer Aufbissschiene ist die Beseitigung von Über-und Fehlbelastung der Zähne sowie der Kiefergelenke. Zur Anfertigung wird zunächst ein Abdruck von Ober-sowie Unterkiefer gemacht. Der Zahntechniker gießt die Abdrücke mit Gips aus und artikuliert die Modelle in ein Gerät (Artikulator) ein. Danach wird eine Funktionsanalyse gemacht.


Anschließend wird entschieden,ob die Schiene im Ober-oder Unterkiefer hergestellt wird. Nun wird über den jeweiligen Kiefer (Modell) eine Folie gezogen,danach individuell mit Kunststoff aufgebaut. Folgend wird sie im Artikulator eingeschliffen, ausgearbeitet und poliert. Zuletzt wird die Aufbissschiene im Mund des Patienten vom Zahnarzt noch einmal funktionell und individuell eingeschliffen und zum Abschluss vom Zahntechniker poliert.

Nothemba Jutta Bocksch
Dorfstraße 57a
24248 Mönkeberg
smile@zahnarzt-moenkeberg.de
+49 (0)431 – 23 066

Zahnheilkunde, Kinderputzschule, Transformations-Therapie, Klangschalen-Therapie, Symptomaufstellung

Aus Licht und Zeit wird ein Lächeln, das bleibt.

Mo – Fr:
9:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mo, Di, Do:
14:00 Uhr – 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung