Liebe Patienten,

in unserer Praxis ist bisher kein Corona-Fall aufgetreten.
Die konsequente Durchführung der allgemein-verpflichtenden Hygienemaßnahmen in einer Zahnarztpraxis schützt Sie und uns.
Zusätzlich haben wir die Durchführung der sowieso schon üblichen Desinfektionsmaßnahmen sowohl quantitativ, als auch qualitativ verstärkt.
So werden z.B. die Türklinken noch häufiger desinfiziert und im Empfang steht Händedesinfektion zur Benutzung auch für Sie bereit.
Sie können helfen, indem Sie tagsüber noch mehr, als sonst, auf regelmäßiges Händewaschen achten.
Das Corona-Virus ist ein Grippe-Virus, wie z.B. andere Influenza-Viren auch.
Es überlebt auf freien Oberflächen ca. 24 Stunden. Übertragen wird es bei engem Körperkontakt (Umarmungen, und auch über Kontakt der Hände z.B. Türklinken, Geld, etc.).
Es ist nur besonders gefährlich für Personen, die schon mit einer Schwächung des Immunsystems belastet sind (z.B. einige Grunderkrankungen, wie Atemwegserkrankungen, Diabetes, Tumorpatienten u.a.).
Für gesunde Menschen ist das Risiko ähnlich einzuschätzen, wie z.B. bei einer Grippeerkrankung mit Influenzaviren.
Unter Beachtung der üblichen Hygienestandards und erhöhter Aufmerksamkeit im Umgang miteinander, werden wir gemeinsam gesund bleiben.

Herzlichst
Nothemba Jutta Bocksch und Team